Mittwoch, 13. Januar 2016

Über lebensmüde Vollidioten und kriminelle Tattooträger


Motorradfahrer treten in Horden auf und machen einen Höllenlärm. Sie fahren immer zu schnell und verursachen tödliche Unfälle. Wenn die Rocker in ihren Kutten kommen, sind Nutten und Waffen nicht weit. Und die Frauen, die selbst fahren, sind Mannsweiber mit wettergegerbten Gesichtern und Kurzhaarfrisuren in Aubergine. Zusammengefasst sind Motorradfahrer lebensmüde Vollidioten und die, die sich Biker nennen, sind kriminelle Tattooträger. Lediglich die Abenteurer genießen Bewunderung, doch die sind ja immer auf den Wüstenpisten unterwegs und nerven dort höchstens die Kamele.

Doch was macht das Biken auch für Polly-Normal-Verbraucher interessant? Und warum so eine ungelenkige und schwere Maschine, mit der man nicht einmal schnell fahren kann und der Kurvenspaß begrenzt ist? Ich habe mich einmal umgehört:

Arne sagt: 
Vulcan Rider sind glückliche Menschen weil sie die richtige Entscheidung getroffen haben. Cruisen ist für mich ganz einfach Entspannung pur, von allen Unbillen die das Leben so bringen kann. Cruisen macht glücklich!! 

Kuki sagt:
Vulcan Rider sind keine Leute, die freiwillig die Lebensarbeitszeit verlängern, denn sie haben ein Hobby gefunden, welches den letzten Abschnitt des Lebens lebenswert machen.

Johnny sagt:
Cruisen ist auch für mich Entspannung pur! Nach der Arbeit oder nach Stress bisschen aufs Moped und ich bin wie ausgewechselt! Cruisen macht die Seele frei! Cruisen ist gut für uns.

Palemchen sagt:
Ein kluger Mensch sagte mal zu mir: "Wir leben nicht länger, weil wir etwas gefunden haben, das uns mit Freude erfüllt, aber wir leben mehr!" Diese "kleine Weisheit des Alltags" ist für mich auf jeder Tour mit dem Bike, ganz gleich wie lang oder kurz sie auch sein mag, ein ständiger Begleiter - denn ich habe selten etwas gehört, in dem (zumindest für mich) so viel Wahrheit steckt!

Hümmlinger sagt:
Vulcan Rider sind freundliche Menschen, weil sie andere Biker grüßen. Cruisen ist ein schönes Hobby, bei dem man rund kommt und schöne Aussichten genießen kann.

Old Biker sagt:
Cruisen ist sich den Wind ins Gesicht blasen lassen, den Kopf frei machen und die schöne Landschaft genießen und oft und nicht zu Letzt mit guten Freunden unterwegs sein.

Mutti sagt:
Vulcancruisen ist: Gefühl der Entschleunigung und der entspannten Wahrnehmung und das Sammeln von Eindrücken. Hin und wieder lernt man auch noch nette Leute kennen.

Moppel sagt:
Cruisen ist eine Frage der Einstellung zum Leben, immer mit der Ruhe und genießen was sich bietet

XRay sagt:
Moped fahren ist Entschleunigen, Cruisen, Entspannen. Das war dann so in etwa das "Motto" unserer Jahrestour 2015.

Robs sagt:
Cruisen ist für mich eine Art Entspannung!

Schattenmann sagt:
Vulcan Rider sind mir die liebsten Kameraden auf der Straße, Sie haben halt nur einen ganz anderen Bike-Geschmack (fährt Triumph Thunderbird LT).

Lurchi sagt:
Vulcan Rider sind super Kumpel. Cruisen ist die schönste Art der Fortbewegung. Cruisen macht den Kopf frei.

Sagte der Freund meines Sohnes Felix zu seinem nörgelnden Vater: "Du musst es machen wie Felix Papa - der fährt einfach eine Runde Motorrad, dann hat er wieder beste Laune!" - genau!

Schattenmann sagt:
Oder anders formuliert: Papa, ich hab´ was mit Dir zu bereden, aber das machen wir besser auf einer Motorradrunde. Und ob Ihr´s glaubt oder nicht, Cruisen öffnet die Seele und irgendwie wird das Leben ein Stückchen leichter.

Pit sagt:
Cruisen macht süchtig.

Und Polly sagt:

Vulcan-Rider haben viel mehr Urlaub
Jedes Wochenende ist ein kleiner Urlaub. Sobald ich die Wetterlage gecheckt und eine Tour überlegt habe, warte ich auf die Abfahrt. Ich verliere das Zeitgefühl und fahre bis zum Sonnenuntergang. Wenn ich montags in mein Büro gehe, habe ich das Gefühl, ich hatte Urlaub. Und das so ca. 30 Mal im Jahr!

Cruisen ist Zen
Mein Kawasaki-Händler sagt, mit einer Vulcan 900 geht man Blumen pflücken. Und das ist eine der vielen charmanten Beschreibungen des Cruisens. Mäßig motorisiert schlendere ich durch die Landschaft und halte an, wo es schön ist. Das Wichtigste dabei: Ich fahre so entspannt, dass ich schöne Ort sehe, rieche, fühle. Ein kleiner See, ein duftender Wald, ein sonniges Plätzchen. Stress beim Motorradfahren? Kenne ich nicht.

Cruisen macht schlank
Ja, kaum zu glauben. Vor allem, wenn ich einige der Männer betrachte, mit denen ich so meine Freizeit verbringe. Nachdem ich meinen Führerschein in der Tasche hatte, nahm ich 5 Kilogramm Gewicht ab. Das liegt daran, dass ich immer nach der Arbeit auf meine kleine Vulcan steige, durch die Gegend flaniere und nach der Heimkehr finde, es sei zu spät zum Abendessen. Toll – empfehlenswerter Sport!

Jo, so sieht das aus.....  (Foto: Palemchen)



Kommentare:

  1. Man, bzw. frau muss allerdings nicht unbedingt Vulcan fahren, um cruisen zu können, oder sich ein schönes Wochenende zu machen. Mit meiner Gesa mache ich das auch so, ich bin eher gemütlich unterwegs, sauge alle die Dinge um mich herum in mich auf und lasse es mir gut gehen. Nur daß ich mich nicht so entspannt auf Gesa legen kann, wie Du auf Deine PJV, das wurmt mich offen gestanden schon ein wenig.
    Wenn ich denke, wie toll die Reise im vergangenen Jahr gewesen ist und was ich mir davon behalten habe, schon ohne darüber geschrieben zu haben, das ist einzigartig. Solche Erlebnisse hatte ich mit anderen Verkehrsmitteln noch nicht gehabt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dem Bild da oben bin nicht ich zu sehen, sondern ein Kollege aus der Cruiser Lounge. Mit fehlen dazu die sogenannten "Faulenzer": Zusätzliche Fußrasten, die am Sturzbügel befestigt werden. Diese wurden mir auch schon empfohlen, aber meine Beine sind zu kurz dazu :-D Und ich finde sie auch optisch etwas too much ;-)

      Und ja, ich denke, dass Du mit Deiner Gesa auch sehr gemütlich reisen kannst. Es kommt auf das Innere an. Auf die Achtsamkeit, auf die Fähigkeit Zen zu erkennen und zu erleben. :-) Liebe Grüße Dir im Winterlager!!

      Löschen
    2. Doch, aber eben andersherum. Quasi den Rück zum Tank. Ist wirklich bequem ;)

      Löschen
  2. so ist es!!
    schön geschrieben.

    AntwortenLöschen
  3. Alle Kommentare von den Leuten habe ich aber nicht gelesen. :-P
    Cruisen ist klasse! Mit der Zeit fühlt es sich an wie gleiten. Ärgerlich ist dann immer wenn eine Abzweigung kommt und man plötzlich "Aufwachen" muss.
    Wobei ich es aber auch Abschnittsweise genieße meine 50PS mal voll auszureizen. Bei 50Ps geht das ja zum Glück.

    Gruss aus R,
    Tom

    AntwortenLöschen
  4. Ok. Ich bin ein motorradfahrender, tätowierter, die Haare wildkirschlila-gefärbter, lebensmüde Vollidiot mit einer BMW. Noch dazu bin ich Klapphelm-Träger.... Geil. Ich erfülle aber auch wirklich alle Klischees. Muss ich mir jetzt etwa auch noch eine Warnweste zulegen, damit ich wie so ein Leuchtkäfer auf der Strasse unterwegs bin?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich habe eine Warnweste! Die trage ich nachts außerhalb der Stadt, vor allem bei Regen, und in Belgien ganztägig.

      Ich habe echt schiss, dass mich ein nachtblinder Porschefahrer zu spät bemerkt und mich aus meinem Stressless-Sessel haut. :-)

      Löschen
    2. In diesen Fällen ist das ja auch völlig i.O. Ich meinte die Leuchtkäfer, die dann mit Warnweste und Neon-Helm selbst TAGSÜBER auf ihren fetten BMWs unterwegs sind. Mit völlig überteuerten BMW Neon-Klamotten.

      Und was Länderregelungen wie Belgien angeht - da ist es Pflicht. Punkt.

      Löschen
  5. Polly, dem ist absolut nichts hinzuzufügen (schreibt man das eigentlich so??), das hast du sehr treffend geschrieben, die Linke zum Gruß in den hohen Norden. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Coucou ma poule! Ich grüße Dich zurück! :-)

      Löschen
  6. Biking for a better life....un nix anneres....

    AntwortenLöschen
  7. Cruisen ist Zen, egal auf welchem Bike.

    You never see a motorcycle parked in front of a psychiatrists office.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Of course you do! The owner is the psychiatrist, who needs the bike to bear his clients! :-D

      Löschen